Links und Literatur

Links

Literatur

  • Aster, Michael, Lorenz, Jens, Holger (Hrsg.) (2013): Rechenstörungen bei Kindern: Neurowissenschaft, Psychologie, Pädagogik.
  • Born, A., Oehler, C. (2010): Lernen mit ADS-Kindern. Ein Praxishandbuch für Eltern, Lehrer und Therapeuten. 8. Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Born, A., Oehler, C. (2011): Kinder mit Rechenschwäche erfolgreich fördern. Ein Praxishandbuch für Eltern, Lehrer und Therapeuten. 4. Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Born, A., Oehler, C. (2009): Lernen mit Grundschulkindern. Praktische Hilfen und erfolgreiche Fördermethoden für Eltern und Lehrer. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Diagnostisches und statistisches Manual psychischer Störungen DSM-IV. 1996. Göttingen: Hogrefe. Dt. Bearb. Und Einf. Von Henning, Sass..
  • Grissemann, Hans. (1998). Diagnose nach der Diagnostik: förderimmanente Prozeßdiagnostik in der integrationsorientierten Sonderpädagogik. Bern: Huber.
  • Schwerin, Alexander von (Herausgeber von „Kopf und Zahl“ Jahrgänge 2003-2013).
  • Simchen, H. (2001). ADS. Unkonzentriert, verträumt, zu langsam und viele Fehler im Diktat. Hilfen für das hypoaktive Kind. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Werth, R. (2003). Legasthenie und andere Lesestörungen. München: Beck.